Was zeichnet die Angebote des ILF aus?

Wir orientieren uns an einem christlichen Menschenbild und am Auftrag an die Kirche, Verantwortung in der Welt zu übernehmen. Unter anderem bedeutet das für uns:

  • Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt – bei der Planung unseres Gesamtprogramms wie bei der Gestaltung der einzelnen Fortbildung orientieren wir uns an Ihren Themen, Wünschen und Fragestellungen. Fortbildung ist für uns nicht Verabreichung von Patentrezepten. Wir wollen Anstöße geben und Hilfestellung leisten bei der Suche nach gangbaren Lösungen, die sich an einem wertschätzenden Miteinander orientieren.
  • Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fortbildung - nur intensive Beschäftigung mit einem Thema, wechselnde, den ganzen Menschen ansprechende Methoden und der Erfahrungsaustausch zwischen Kolleginnen und Kollegen gewährleisten die Nachhaltigkeit einer Fortbildung. Darum nehmen wir uns die Zeit, einen Studientag gemeinsam mit Ihnen individuell zu konzipieren. Ebenso wird die Dauer einer Fortbildung von den inhaltlichen und didaktischen Notwendigkeiten des Themas her bestimmt.
  • Wir haben die Praxis im Blick – Fortbildung muss ankommen in Schule und Kindergarten. Deshalb lassen wir unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht allein bei der Umsetzung theoretischer Überlegungen in den Alltag. Der Blick auf den Praxistransfer ist grundleger Bestandteil all unserer Fortbildungskonzepte.