Claudia Herbrecht-Franke

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Sozialpädagogik. 

Beruflicher Werdegang:

Nach der Ausbildung zur Erzieherin Studium in Mainz mit Abschluss: Diplom-Pädagogin mit den Schwerpunkten: Pädagogik bei Sprachbeeinträchtigungen und geistiger Behinderung.

Mitarbeiterin in einer Wohngruppe für körper- und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche, Gruppenleiterin im Förderkindergarten der Lebenshilfe, Tagesförderung bei Erwachsenen mit schwerer geistiger Behinderung, Sprachförderung bei Kindern nicht-deutscher Erstsprache.
Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Sprachentwicklung, Sprachförderung, interkulturelle Kompetenz.
Freiberufliche Fortbildnerin bei unterschiedlichen Trägern.

Seit  Januar 2007 in der Abteilung Sozialpädagogik des ILF Mainz, Schwerpunktthemen sprachliche Bildung/Sprachförderung, Lenmethodische Kompetenz, Kinder unter drei Jahren in der Tagesstätte.

Seit 2013 Jurymitglied für das Zeitschriftensiegel der Stiftung Lesen.

Seit 2013 Multiplikatorin für das DJI-Konzept "Die Sprache der Jüngsten entdecken und begleiten".

Seit 2015 Organisationsentwicklerin (FH).